Skip to main content
Onetouch

Das Testen Ihres Blutzuckerwerts

Das Testen Ihres Blutzuckerwerts1

Das Testen Ihres Blutzuckerwerts, auch Blutzuckerselbstkontrolle (oder Self-Monitoring of Blood Glucose; Selbstmessung der Blutglukose – SMBG) genannt, ist eine Methode, bei der Sie mit einem Blutzuckermessgerät überprüfen, wie viel Glukose (Zucker) in Ihrem Blut ist – überall und jederzeit. Ihr Arzt kann Ihren Blutzuckerwert zudem anhand einer Blutprobe im Labor ermitteln.

Blutzuckerzielwerte bei Erwachsenen (nicht schwanger)*

Vor dem Essen 80-120 mg/dl (4,4-7,2 mmol/l)
Nach dem Essen Weniger als 180 mg/dl (10,0 mmol/l)

Ihr Arzt verwendet einen sogenannten HbA1C-Test (Testen auf glykosyliertes Hämoglobin), um Ihren durchschnittlichen Blutzuckerwert der letzten drei Monaten zu ermitteln. Der Test ist bei allen Diabetes-Typen anwendbar und ein guter Anhaltspunkt dafür, wie gut Sie auf Ihren Behandlungsplan ansprechen. Das empfohlene Ziel ist es, den Wert unter sieben Prozent (7 %) zu halten. Ihr Arzt wird mit Ihnen über einen Zielwert sprechen, der für Sie am besten geeignet ist. Manchmal wird der A1C-Test auch als Hämoglobin-A1C-, HbA1c- oder Glykohämoglobin-Test bezeichnet.

Warum die Selbstmessung so wichtig ist

Ihre HbA1C-Testresultate können nicht die täglichen Auswirkungen Ihrer Nahrungsmittelauswahl und Aktivitäten auf Ihre Blutzuckerwerte sichtbar machen. Ein guter Weg, um den unmittelbaren Effekt von Ernährung, Aktivitäten und anderen Umstellungen auf Ihre Blutzuckerwerte zu testen und nachzuvollziehen, ist ein Blutzuckermessgerät. Dies ermöglicht es Ihnen, Sofortmaßnahmen zu ergreifen, um Ihren Blutzuckerwert wieder in den Bereich zu bringen, den Ihr Arzt Ihnen empfohlen hat. Möglicherweise benötigt Ihr Arzt zusätzlich zu Ihren HbA1C-Testwerten auch die Ergebnisse Ihres Blutzuckermessgeräts, um Ihren Behandlungsplan zu beurteilen und anzupassen.

Der Zusammenhang zwischen HbA1C und durchschnittlichen Blutzuckerwerten.

HbA1c Test

Adaptiert nach Standards of Medical Care in Diabetes. American Diabetes Association – 2018.

Wann testen* und worauf achten — ein praktischer Leitfaden

Verwenden Sie diese einfache Tabelle. Sie wird Ihnen bei der täglichen Kontrolle Ihrer Blutzuckerwerte helfen, herauszufinden, wann Sie testen müssen und worauf Sie dabei achten müssen — insbesondere, wenn Sie Insulin für Ihren Diabetes nehmen.

Wann muss ich testen? Worauf muss ich achten?
Direkt nach dem Aufstehen, bevor Sie Flüssigkeit oder Nahrung zu sich nehmen Wie Ihr Körper und Ihre Medikation Ihren Blutzuckerwert über Nacht reguliert
Vor dem Essen

Die Effektivität Ihrer Diabetesmedizin zwischen Mahlzeiten

Wie Sie Ihre Lebensmittel auswählen (Kohlenhydrate) und die Essensportionen anpassen

1-2 Stunden nach dem Essen Der Effekt von Nahrung und/oder Medikamenten auf Ihre Blutzuckerwerte
Vor körperlichen Aktivitäten

Körperliche Aktivitäten verschieben oder hinauszögern

Vor körperlichen Aktivitäten eine Zwischenmahlzeit zu sich zu nehmen

Während und nach körperlichen Aktivitäten

Wie körperliche Aktivitäten Ihren Blutzuckerwert beeinflussen

Verzögerte Auswirkungen Ihrer Aktivitäten auf den Blutzuckerwert

Vor dem Schlafengehen Bedarf für eine Zwischenmahlzeit vor dem Zubettgehen
Vor dem Autofahren Fahrt verschieben oder Maßnahmen ergreifen, um ein sichereres Fahren zu gewährleisten
Wie von Ihrem Arzt empfohlen Wie gut Ihr Behandlungsplan funktioniert

Möglicherweise müssen Sie Ihren Blutzuckerwert häufiger* testen, falls

  • Sie Hypoglykämie (niedrige Blutzuckerwerte) oder Hyperglykämie (hohe Blutzuckerwerte) haben
  • Sie anfangen, neue verschriebene Diabetesmedikamente zu nehmen
  • Ihre Dosis der Diabetesmedikamente angepasst wird
  • Sie neue Nahrungsmittel ausprobieren
  • Sie erkrankt sind oder sich nicht gut fühlen.

* Fragen Sie stets Ihren Arzt, ob, wann und wie oft Sie Ihren Blutzuckerwert testen müssen.

Das Dokumentieren Ihrer Blutzuckerwerte:

  • Sie können ein Protokoll/Tagebuch führen, in dem Sie die Werte der Blutzuckermessungen dokumentieren können.
  • Entsprechende Protokolle/Tagebücher finden Sie in Ihrer Arztpraxis, in Gesundheitszentren und sogar online. (Hier können Sie eines herunterladen)
  • Halten Sie die Aufzeichnungen Ihrer Blutzuckerwerte stets auf dem neuesten Stand und bringen Sie diese zu Ihren Arztterminen mit. Ihr Arzt kann die Aufzeichnungen dazu verwenden, den richtigen Behandlungsplan für Sie festzulegen.

2.2.3_logbook.png

Wie Ihr Tagebuch geführt wird
Share Image: 
0

1 American Diabetes Association. (ADA) Standards of Medical Care in Diabetes–2018. Diabetes Care 2018; 41, Suppl. 1. Onlineversion aufgerufen am 6. Mai 2018 @ http://care.diabetesjournals.org/content/diacare/suppl/2017/12/08/41.Supplement_1.DC1/DC_41_S1_Combined.pdf

CO/LFS/0416/0039(1)a