Skip to main content
Onetouch

Bestimmung Ihrer Blutzuckerwerte

Bestimmung Ihrer Blutzuckerwerte

Die Bestimmung Ihrer Blutzuckerwerte wird auch als Selbstmessung der Blutglukose bezeichnet. Dabei prüfen Sie mit einem Blutzuckermessgerät, wie viel Glukose (Zucker) in Ihrem Blut enthalten ist. Ihren Blutzucker können Sie jederzeit und überall bestimmen.

In diesem Kapitel erfahren Sie Grundlegendes über:

  • Blutzucker-Zielwerte für Erwachsene
  • Messung des Blutzuckers durch Ihren Arzt
  • Warum die Selbstmessung so wichtig ist
  • Wann Sie messen sollten und worauf Sie achten müssen
  • Wie Sie Ihre Ergebnisse Ihrem Arzt mitteilen

Blutzucker-Zielwerte für Erwachsene (ausgenommen schwangere Frauen)*

Vor Mahlzeiten: Nach Mahlzeiten:
80 – 120 mg/dl (4,4 – 72 mmol/l) Unter 180 mg/dl (10,0 mmol/L)

Messung des Blutzuckers durch Ihren Arzt - Langzeitblutzucker HbA1c

Ihr Arzt verwendet den sogenannten HbA1c (glykiertes Hämoglobin)-Test, um Ihren durchschnittlichen Blutzuckerwert über die letzten zwei bis drei Monate zu ermitteln.

Dieser Test wird sowohl beim Typ-1 als auch beim Typ-2-Diabetes eingesetzt. Er lässt Rückschlüsse auf Ihr Ansprechen auf das Behandlungsregime und eventuell erforderliche Anpassungen zu. Als Ziel wird empfohlen, den HbA1c-Wert unter 7,0 % zu senken.2 Der HbA1c-Test wird auch als Hämoglobin-A1c-, HbA1C oder Glykohämoglobin-Test bezeichnet.

HbA1c Test

Der Zusammenhang zwischen HbA1c und durchschnittlichen Blutzuckerwerten.

Warum die Selbstmessung so wichtig ist

Ihr HbA1c-Testergebnis sagt nichts über die täglichen Auswirkungen Ihrer Ernährungsentscheidungen und Ihrer körperlichen Aktivität aus. Die Selbstmessung mit einem Blutzuckermessgerät ermöglicht Ihnen, auf einfache Weise die unmittelbaren Auswirkungen Ihrer Speisenauswahl und Portionsgrößen sowie Ihrer körperlichen Aktivitäten zu beobachten und nachzuvollziehen. So können Sie bei Bedarf umgehend Maßnahmen ergreifen, um Ihren Blutzucker wieder auf einen Wert innerhalb Ihres Zielbereichs zu bringen. Ihr Arzt zieht Ihre Blutzuckerwerte zudem auch heran, um Ihr Ansprechen auf die Behandlung zu beurteilen und das Behandlungsregime gegebenenfalls anzupassen.

Wann Sie messen sollten und worauf Sie achten müssen – praktische Tipps

Diese einfache Tabelle hilft Ihnen, Ihren Blutzucker jeden Tag auf dem gewünschten Niveau zu halten, und erinnert Sie daran, wann Sie Ihren Blutzucker messen und worauf Sie achten müssen.

Wann muss ich messen? Worauf muss ich achten?
Sofort am Morgen, noch vor dem Frühstück Wie hat mein Körper/haben meine Medikamente meinen Blutzucker über Nacht reguliert?
Vor jeder Mahlzeit Wie wirkt sich meine Wahl der Speisen und Portionsgrößen auf meinen Blutzucker aus?
Wie gut regulieren meine Medikamente meinen Blutzucker, wenn ich etwas esse?
Was sollte ich künftig hinsichtlich meiner Speisenwahl und Portionsgrößen ändern?
Zwei Stunden nach jeder Mahlzeit Liegt mein Blutzucker zwei Stunden nach Einnahme einer Mahlzeit wieder innerhalb des Zielbereichs?
Vor körperlicher Bewegung Brauche ich eine kleine Mahlzeit, bevor ich körperlich aktiv werde?
Während und nach körperlicher Bewegung Wie wirkt sich körperliche Aktivität auf meinen Blutzucker aus?
Beobachte ich nach körperlicher Bewegung eine verzögerte Wirkung auf meinen Blutzuckerspiegel?
Wenn Sie sich krank oder gestresst fühlen Hat meine Krankheit oder eine stressige Lebenssituation einen Einfluss auf meinen Blutzuckerspiegel?
Vor dem Zubettgehen Brauche ich eine kleine Mahlzeit vor dem zu Bett gehen?
Gemäß Empfehlung des Arztes Wie gut regulieren meine Medikamente meinen Blutzucker?
Vor dem Autofahren Liegt mein Blutzuckerwert innerhalb eines sicheren Zielbereichs, damit ich ohne Bedenken mit dem Auto fahren kann?

Messen Sie Ihren Blutzucker häufiger, wenn:

  • Sie an sich Zeichen einer Hypoglykämie (niedriger Blutzucker) oder Hyperglykämie (erhöhter Blutzucker) beobachten; die Zeichen und Symptome sind weiter unten aufgeführt.
  • Ihr Arzt Ihnen neue Antidiabetika verschrieben hat.
  • Ihre Medikamentendosis verändert wurde.
  • Sie Ihre Mahlzeiten mit Lebensmitteln bereichern, die Sie bisher nicht gegessen haben.

*American Diabetes Association. (ADA) Glycemic Targets Sec. - In Standards of Medical Care in Diabetes - 2016. Diabetes Care 2016; 39 (Suppl. 1): S43.

A1c/eAG – ADA Diabetes Advisor series www.diabetes.org – accessed April 4, 2016.

CO/LFS/0416/0039