Skip to main content
Onetouch

Diabetes-Reisetipps

Reisen mit Diabetes: Tipps für Reisen6

Wenn Sie Diabetes haben, kann Ihnen eine gute Planung dabei helfen, Ihr Traumziel gut vorbereitet und sicher zu erreichen. Hier einige Tipps für die Planung:

Vor der Reise:

  • Lassen Sie sich von Ihrem Arzt untersuchen und prüfen Sie, ob Sie Impfungen benötigen. Achten Sie darauf, dass Sie benötigte Impfungen 1 Monat vor Reiseantritt erhalten.
  • Bitten Sie Ihren Arzt um eine kurze schriftliche Erklärung, dass Sie Diabetes haben und welche Medikamente und andere Zubehörmaterialien Sie für Ihr Diabetesmanagement benötigen. Nehmen Sie dieses Schreiben mit auf Ihre Reise.
  • Erkundigen Sie sich, wo Sie an Ihrem Reiseziel Zubehör für das Diabetesmanagement bekommen können und wo sich Gesundheitseinrichtungen befinden. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt ein Rezept für Medikamente und das Zubehör ausstellen.
  • Schließen Sie eine Auslandskrankenversicherung für Ihre Reise ab. Überlegen Sie, ob Sie eine Reiseversicherung benötigen.

Packen für Ihre Reise

  • Packen Sie sämtliches Diabetes-Zubehörmaterial ein, das Sie benötigen: Medikamente, Blutzuckermessgerät, Ersatzbatterien für das Messgerät, Teststreifen, Lanzetten und sonstiges Zubehör. Nehmen Sie von allem mehr mit auf die Reise, als Sie voraussichtlich benötigen.
  • Führen Sie verpacktes Zubehör stets mit sich, beispielsweise als Handgepäck im Flugzeug, im Auto oder im Bus.
  • Packen Sie einige Zwischenmahlzeiten sowie Zucker in einer geeigneten Form (Traubenzucker usw.) ein, um niedrige Blutzuckerwerte auszugleichen.

Während der Reise:

  • Führen Sie eine Patientenkarte mit, die zeigt, dass Sie Diabetes haben. Informieren Sie Mitreisende darüber, dass Sie Diabetes haben, und wie diese Ihnen im Notfall helfen können.
  • Tragen Sie bequeme Kleidung und Schuhe und überprüfen Sie Ihre Füße täglich auf Blasen, Schnitte, Rötungen und/oder Schwellungen. Versorgen Sie auffällige Stellen und wenden Sie sich bei Bedarf an einen Arzt.
  • Führen Sie stets Zwischenmahlzeiten mit sich, um niedrigen Blutzuckerwerten vorbeugen zu können, falls es zu Verzögerungen beim Essen kommt und/oder wenn Sie aktiver sind als sonst.
  • Halten Sie so weit wie möglich Ihre übliche Routine ein: Essen, Medikamente, Testen Ihres Blutzuckerwerts und Schlafen. Seien Sie vorsichtig mit unbekannten Nahrungsmitteln (fragen Sie nach den Zutaten) und Getränken, insbesondere Wasser aus dem Wasserhahn.

 

6 American Diabetes Association. (ADA) – When You Travel. Onlineversion aufgerufen am 28. Juni 2018 @ http://www.diabetes.org/living-with-diabetes/treatment-and-care/when-you-travel.html

CO/LFS/0416/0039(1)b