Verpackung der OneTouch Ultra® Plus Teststreifen
OneTouch Ultra® Plus Teststreifen
Dose der Ultra® Plus Teststreifen
 

 

OneTouch Ultra® Plus Teststreifen

Schnelle und zuverlässige Ergebnisse, denen Sie vertrauen können.
Nachgewiesene Genauigkeit

Klinisch nachgewiesene Genauigkeit

Schnelle Ergebnisse

Die Kombination einer sehr niedrigen Blutmenge von 0,4μl und schnellen Ergebnissen innerhalb von nur 5 Sekunden

Seitlicher Teststreifeneinschub

Beidseitiges Befüllen des Teststreifens – ideal für Rechts- und Linkshänder.

Kontrolllösungen

Sie können die Funktionsfähigkeit Ihres OneTouch Ultra Plus Reflect Blutzuckermessgeräts und der Teststreifen jederzeit mit Hilfe der OneTouch Ultra® Plus Kontrolllösung überprüfen.

OneTouch® Bestellmöglichkeit

OneTouch® Bestellmöglichkeit

Stellen Sie eine Produktanfrage für ein OneTouch® Produkt.

Anfrage stellen

Häufig gestellte Fragen

Lesen Sie vor Verwendung der OneTouch Ultra® Plus Teststreifen zur Bestimmung Ihrer Blutzuckerwerte genau die Gebrauchsanweisung Ihres Messgeräts und die Packungsbeilagen der verschiedenen Systemkomponenten durch.

    Führen Sie den OneTouch Ultra® Plus Teststreifen so in den Teststreifenhalter ein, dass die Kontaktstreifen zu Ihnen zeigen.

    Für die OneTouch Ultra® Plus Teststreifen sind mindestens 0,4 μl Blut erforderlich.

    Sobald Sie den Teststreifen in das Blutzuckermessgerät einführen, erscheint der Blut auftragen Bildschirm. Daraufhin können Sie mit dem Auftragen des Blutes beginnen. 

    • Bringen Sie die Blutprobe zum Kanal des Teststreifens 

    • Seien Sie bereit eine Probe zu nehmen, sobald der erste Tropfen Blut verfügbar ist 

    • Bringen Sie den Kanal vorsichtig mit dem Rand des Bluttropfens in Berührung. 

    • Warten Sie, bis das Bestätigungsfenster vollständig gefüllt ist. Der Bluttropfen wird in den schmalen Kanal eingezogen und das Bestätigungsfenster soll sich vollständig füllen. 

    • Sobald der Kanal rot gefärbt ist, wird Ihnen ein Ergebnis innerhalb der nächsten 5 Sekunden angezeigt 

    • Bitte bringen Sie keinen Blutstropfen auf der Spitze oder an die Seite des Teststreifens an. 

    • Bewahren Sie die Teststreifen an einem kühlen, trockenen Ort zwischen 5 °C und 30 °C auf. 

    • Führen Sie keine Tests durch, wenn sich Kondenswasser auf Ihrem Messgerät gebildet hat. Suchen Sie mit Ihrem Blutzuckermessgerät und den Teststreifen einen kühlen, trockenen Ort auf und warten Sie vor einem Test ab, bis die Oberfläche des Blutzuckermessgeräts wieder trocken ist. 

    • Öffnen Sie das Teststreifenröhrchen erst, wenn Sie zur Entnahme eines Teststreifens und zur Durchführung einer Messung bereit sind. Verwenden Sie den Teststreifen sofort nach der Entnahme aus dem Röhrchen, insbesondere in Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit. 

    • Achten Sie darauf, die Kappe des Röhrchens unmittelbar nach der Entnahme fest zu verschließen, um Verunreinigungen und Beschädigungen zu vermeiden. 

    • Bewahren Sie Teststreifen nur in dem Originalröhrchen auf. 

    • Legen Sie den benutzten Teststreifen nach einer Messung nicht wieder zurück in das Röhrchen. 

    • Verwenden Sie niemals einen Teststreifen, auf den schon einmal Blut oder Kontrolllösung aufgetragen wurde. Teststreifen sind für den einmaligen Gebrauch vorgesehen. 

    • Verwenden Sie keine verbogenen oder beschädigten Teststreifen für Tests. 

    • Mit sauberen, trockenen Händen können Sie den Teststreifen überall anfassen. Den Teststreifen nicht verbiegen, abschneiden oder auf irgendeine Weise verändern. 

    • Vermerken Sie beim erstmaligen Öffnen eines neuen Teststreifenröhrchens das Entsorgungsdatum auf dem Etikett. Informationen zur Bestimmung des Entsorgungsdatums finden Sie auf der Packungsbeilage der Teststreifen oder auf dem Röhrchenetikett.

    In folgenden Fällen sollten Sie einen Test mit Kontrolllösung durchführen: 

    • nach Öffnen eines neuen Röhrchens mit Teststreifen, 

    • wenn Sie vermuten, dass das Messgerät oder die Teststreifen nicht richtig funktionieren, 

    • wenn Sie wiederholt unerwartete Blutzuckermessergebnisse erhalten haben, 

    • wenn das Messgerät heruntergefallen oder beschädigt ist.

    Sie dienen der Überprüfung, ob das Blutzuckermessgerät und die Teststreifen zusammen ordnungsgemäß funktionieren und ob der Test korrekt durchgeführt wird.

    Nutzen Sie ausschließlich die OneTouch Ultra® Plus Kontrolllösung für den hohen Bereich (Konzentrationsstufe 4) oder für den mittleren Bereich (Konzentrationsstufe 3).

    Die OneTouch Ultra® Plus Kontrolllösungen erhalten Sie bei allen größeren Händlern für Diabetes- & Medizinprodukte, sowohl online als auch in lokalen Läden.

    Jede „Konzentrationsstufe“ hat einen unterschiedlichen Bereich an Werten, um zu prüfen, ob Ihr Blutzuckermessgerät und der zugehörige Teststreifen ordnungsgemäß funktionieren. Auf dem Etikett jedes Teststreifenröhrchens sind sowohl die Kontrolllösungsbereiche für Konzentrationsstufe 3 als auch Konzentrationsstufe 4 für OneTouch Ultra® Plus aufgedruckt. Bitte vergleichen Sie nach Verwendung die Ergebnisse auf dem Bildschirm des Messgerätes mit den möglichen Ergebnissen der Kontrolllösung, je nachdem welche Lösung Sie verwendet haben.

    Ja. Stellen Sie zunächst Ihr OneTouch Ultra Plus Reflect auf „Messen mit Kontrolllösung“ um. Diese Funktion finden Sie in den Einstellungen Ihres Gerätes. Im Anschluss folgen Sie hierzu den Anweisungen bei Verwendung der Kontrolllösung, damit Ihr Messgerät die Messwerte entsprechend anders markiert. 

    Haben Sie noch andere Fragen als zu diesem Produkt? Besuchen Sie unsere Seite unter der Rubrik „Häufig gestellte Fragen“, um mehr zu erfahren.

    Erfahren Sie mehr

    Ähnliche Produkte

    OneTouch Ultra Plus Reflect™ Messgerät
    OneTouch Ultra Plus Reflect

    Bietet personalisierte Empfehlungen, schafft Verständnis und stärkt die Motivation. Verbindet sich problemlos mit der OneTouch Reveal® Mobile App.

    DE-UTS-2100001