Die verschiedenen Insulinarten und wie sie wirken

Insulinarten

Zu Beginn Ihrer Insulintherapie haben Sie wahrscheinlich viele Fragen. Was ist der Unterschied zwischen langwirksamem, kurzwirksamem und Mischinsulin?

Insulin verfügt über drei Hauptmerkmale:

  • Wirkungsbeginn – Wie schnell es wirkt
  • Maximale Wirksamkeit – Wann es maximal wirksam ist
  • Dauer – Wie lange die Wirkung anhält

Der andere zu berücksichtigende Aspekt ist das Timing, das heißt, wann die Injektion verabreicht werden sollte.

Lernen Sie durch einen Vergleich der wichtigen Faktoren mehr über die auf dem Markt befindlichen verschiedenen Insulinarten. Bitte beachten Sie, dass die Zeitangaben ungefähre Angaben sind.

ArtBeginnMaximale WirksamkeitDauerTiming
Bolusinsuline

 

 

 

 

Schnellwirksame AnalogaUngefähr 15 minUngefähr 1 Stunde2–4 StundenVerabreicht bei 1 oder mehr Mahlzeiten pro Tag. Zwischen 0 und 15 Minuten vor oder nach den Mahlzeiten zu verabreichen.
Kurzwirksam (normalwirksam)Ungefähr 30 min2–3 Stunden3–6 StundenVerabreicht bei 1 oder mehr Mahlzeiten pro Tag. Sollte 30–45 Minuten vor dem Beginn einer Mahlzeit injiziert werden.
Basalinsuline

 

 

 

 

NPH-Verzögerungsinsulin2–4 Stunden4–12 Stunden12–18 StundenOft eingeleitet mit einer einmal täglichen Verabreichung vor dem Schlafengehen. Kann einmal oder zweimal täglich verabreicht werden. Wird zu keiner Zeit im Zusammenhang mit Mahlzeiten verabreicht.
Lang wirkendes AnaloginsulinMehrere StundenN/ABis zu 42 StundenOft eingeleitet mit einer einmal täglichen Verabreichung vor dem Schlafengehen. Kann einmal oder zweimal täglich verabreicht werden. Wird zu keiner Zeit im Zusammenhang mit Mahlzeiten verabreicht.

Mischinsuline

 

 

 

 

MischinsulinVariiert nach Art des Basalinsulins

Enthält ein festes Verhältnis von intermediär wirksamem Insulin und schnellwirksamem Insulin; siehe oben für maximale Wirksamkeit basierend auf dem enthaltenen Insulin.

N/A

Wird üblicherweise zwei oder dreimal am Tag vor der Mahlzeit eingenommen

 

Bei einer Basal-Bolus-Therapie würde ein Diabetes-Patient eine Kombination von Insulinen anwenden. Zur Aufrechterhaltung eines konstanten Blutzuckerspiegels würde er ein- oder zweimal täglich ein langwirksames Insulin anwenden. Dann würde er bei jeder Mahlzeit ein Bolusinsulin (schnellwirkendes Humaninsulin/Analoginsulin) anwenden. Ihre persönliche Insulintherapie hängt von Ihren speziellen Bedürfnissen ab und kann sich mit der Zeit ändern. Ihr Arzt entscheidet zusammen mit Ihnen, was für Sie richtig ist. Ihr Insulinplan kann Folgendes beinhalten:

  • Wie Sie Ihr Insulin anwenden
  • Wie oft Sie jede Insulinart anwenden
  • Wann Sie die jeweilige Insulinart anwenden
  • Wie viel Sie nehmen (Dosis)

Diese Informationen werden ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt und sollten nicht für Behandlungs- oder Dosierungsentscheidungen herangezogen werden. Im Hinblick auf die Behandlung und Dosierung von Insulin sollten Patienten die Anweisungen ihres Arztes befolgen. Genaue Anweisungen zur Dosierung und Verabreichung sowie andere wichtige Sicherheitsinformationen sind der Packungsbeilage zu entnehmen.

 

Quellen:

 

Insulin Basics. http://www.diabetes.org/living-with-diabetes/treatment-and-care/medication/insulin/insulin-basics.html. Zuletzt geöffnet am 26. August 2019

Types of Insulin for Diabetes Treatment. https://www.webmd.com/diabetes/diabetes-types-insulin. Zuletzt geöffnet am 26. August 2019

How to manage diabetes with basal-bolus insulin therapy. Zuletzt geöffnet am 26. August 2019.

Verschiedene Insuline. https://www.diabetesde.org/ueber_diabetes/therapie_bei_diabetes/alles_ueber_insulin/verschiedene_insuline, zuletzt geöffnet am 06. November 2020

DE-OTB-2000007